Europacup Damen Nachtslalom´s durch FIS bestätigt

Europacup Damen Nachtslalom´s durch FIS bestätigt

Ganz sicher waren wir uns ja nicht. Vor allem die Frage, ob das Flutlicht am Audi Skizentrum Sonnenbichl in Bad Wiessee ausreichend ist, hat uns umgetrieben. Es ist hell genug. Das hat Janez Fleré entschieden, und sein Wort gilt. Der Spanier ist beim Internationalen Skiverband FIS zuständig für den Europacup. Am 22.11.2011 war er in dieser Funktion extra ins Tegernseer Tal gekommen, um den Hang genau unter die Lupe zu nehmen. Am 10. und 11. Februar sollen hier zwei Damen-Slaloms ausgetragen werden. Jetzt steht zum einen fest, dass dem nichts im Wege steht. Und zweitens – für die Organisatoren noch viel wichtiger: Es werden Nachtrennen.

„Das ist perfekt“, freuen sich die Verantwortlichen des Trainingszentrums. Zwar gebe es noch ein paar Kleinigkeiten zu optimieren, grundsätzlich aber sei Fleré begeistert gewesen von dem neuen Standort im Europacup-Kalender. „Der Anspruch und die Vielfalt des Hangs haben ihm gut gefallen“, und der faszinierende Ausblick vom Start auf den Tegernsee tat sein übriges. „Wir hatten gehofft, dass es so kommt.“ Schließlich wollen die Skivereine des Tegernseer Tales nicht einfach nur zwei Skirennen veranstalten. Mit einem umfangreichen Rahmenprogramm soll auch abseits der Piste einiges geboten sein und damit viele Zuschauer angelockt werden.



Belegungsplan

... von Piste und Skihütte.  

Webcam Tal

Webcam Berg

Achtung Pistenpräparierung!

Wichtige Hinweise zur Gefahrenvermeidung.