Sonnenbichl News 04/2018

Sonnenbichl News 04/2018

Sonnenbichl News März 2018

Wie läuft der Winter, wie schaut`s aus am Sonnenbichl, wie schlagen sich unserer Rennläufer aus der Region?
Fragen, die sicherlich jeden ski- und wintersportbegeisterten interessieren.

Unserer Vicky befindet sich zum Zeitpunkt der Berichtsverfassung bereits in Pyeongchang und bereitet sich auf ihrer Starts bei Olympia vor. Ihre Erfolge in jüngster Zeit, mit dem Sieg beim Weltcupriesenslalom am Kronplatz/Italien, ihrem zweiten Platz beim Riesenslalom in der Lenzerheide/Schweiz haben sie in den Kreis der Favoritinnen rücken lassen. Aber auch ihre beachtlichen Erfolge bei den Speedrennen in Garmisch-Partenkirchen lassen Hoffnungen auf ein gutes Ergebnis zu. Vor Allem die Tatsache, dass sie vor dem Rennen am Kronplatz durch eine hartnäckige Erkrankung  geschwächt war und das Training der schnellen Disziplinen außen vor lassen musste, lässt die Hoffnung zu, dass sie wiedererstarkt auch bei den Speedrennen für eine Sensation sorgen könnte.
In ein paar Tagen wissen wir mehr. Wir drücken ihr die Daumen.

Toni Tremmel vom SC Rottach-Egern ging erstmalig in seiner Karriere bei zwei Weltcupslaloms in Zagreb und Adelboden an den Start. Mit hohen Starnummern (72 und 68) konnte er sich leider nicht für den 2. Durchgang qualifizieren. Sicherlich waren die beiden Weltcupstarts für ihn eine neue und eindrucksvolle Erfahrung, von welchen er in Zukunft auf dem Weg zur Weltspitze profitieren wird.
Seine Leistungskurve steigt seitdem steil nach oben. Bei einem Europacupslalom in Chamonix belegte er einen ausgezeichneten 25 Platz mit lediglich 1,56 Sekunden Rückstand aus beiden Durchgängen. Bei zwei int. FIS-Rennen in Malbun/Liechtenstein und Hochficht/Österreich siegte er im Slalom und Riesenslalom. Dort erreichte er am jeweilig 2. Wettkampftag einen 3. und einen 2. Platz. Ergebnisse, die ihn in den Weltranglisten vorrücken lassen und große Hoffnungen für die Zukunft zulassen. 

Franziska Schelle vom SC Kreuth bestreitet diesen Winter ihre erste int. Wettkampfsaison. Bei int. FIS-Rennen konnte sie beachtliche Ergebnisse einfahren. So belegte sie bei einem int. FIS-Slalom im Zillertal als jüngster Jahrgang einen 7. Platz, wurde bei einem Slalom in Leogang 4. und konnte sich bei zwei Slaloms am Arber im Bayer. Wald als 8. und 10. eindrucksvoll in Szene setzen. Auch ihre Ergebnisse im Riesenslalom, Super-G und Abfahrt lassen aufhorchen. In Zukunft dürfte von ihr mit weiteren guten Ergebnissen zu rechnen sein.

Juliane Glaner vom SC Rottach-Egern fährt diesen Winter ebenfalls ihre 1. int. Skisaison. Mit einem 10 Platz bei einem Slalom am Arber gab sie eine sehr gute Vorstellung ab.

Auch aus dem Schülerbereich kommen sehr gute Ergebnisse.
Der 15jährige Marinus Sennhofer vom SC Kreuth belegte beim Deutschen Schülercup in Oberwiesental im Riesenslalom den 2. Platz und beim Deutschen Schülercup im Slalom am Sonnenbichl, an zwei Tagen jeweils den 2. Platz.

Seit Anfang Dezember herrschen am Sonnenbichl sehr gute Pistenverhältnisse. Das Beschneierteam hat ganze Arbeit geleistet. Alle angesetzten Rennveranstaltungen konnten bei sehr guten Pistenbedingungen durchgeführt werden. Los ging es am 29.12.2017 mit einem großen Kinder- und Schülerrennen. Bei idealen Wetterbedingungen nutzten ca. 150 Kinder aus Nah und Fern, im Rahmen des Salomon Cups, ihr Können erstmalig in dieser Saison unter Beweis zu stellen. Federführend zeichnete der SC Rottach-Egern für die gelungene Ausrichtung der Veranstaltung, Verantwortung.

Am 03. Und 04.01.2018 kamen die Deutschen Jugendmeisterschaften für Damen und Herren im Slalom zur Austragung. Bei widrigen Wetterverhältnissen mit Schnee, Regen und heftigen Wind trotzte das Teilnehmerfeld aus mehr als 10 Nationen den Umständen und es konnten beachtliche Ergebnisse erzielt werden, welche in die Wertungen der Slalom Weltranglisten Einfluss hielten. Ein großer Dank gilt den vielen Helfern aus den Tegernseer Tal Skivereinen, die ihrer Tätigkeit als Torposten, Rutscher oder Streckenhelfer bei miserablen Wetter bis zum letzten Läufer nachkamen und somit Garant für das Gelingen der Veranstaltung waren.

Am So., 07.01.2018 fand ein Slalom für die Hexalcupwertung/Schüler des Skiverbandes Oberland statt. Bei gutem Wetter und in bewährter Manier richtete das eingespielte Team des SC Rottach-Egern, das Rennen aus.  

Auch die Kinderjahrgänge aus der SV Oberland Rennserie „Sparkassencup“ trafen sich am Sonnenbichl um ihre Sieger und Platzierten zu ermitteln. Auch bei diesem Rennen engagierte sich der SC Rottach-Egern mit seinem Team als Veranstalter.

Am 25.01., 01.02., 06.02. und 08.02.2018 richtete das Team des Fördervereins die Schul-, Kreis- und Bezirksentscheide der Schulen aus dem Raum Tegernsee, Miesbach, München und Mittelfranken aus. Bis zu 100 Schüler pro Wettkampftag gaben sich ein Stelldichein am Sonnenbichl und kämpften in den ausgeflaggten Läufen um den Tagessieg.

Nur auszugsweise sind die vorgenannten Veranstaltungen erwähnt. Am Sonnenbichl herrscht tagtäglich reger Trainingsbetrieb. Seit Januar, als Neuerung und Attraktion ist ein 15 x 15 m großes und ca. 2 m hohes sogenanntes Bagjump-Kissen aufgestellt. Dieses mit Luft befüllte Kissen ermöglicht den am Hang trainierenden Kindern und Jugendlichen über einer aus Schnee errichteten Sprungschanze (Kicker), gefahrloses Springen und Üben von Tricks, angefangen von einfachen Drehungen bis hin zum Salto.
Das Kissen erfreut sich großer Beliebtheit und zieht Kinder und Jugendliche an, die sich über den klassischen Rennlauf hinaus, sportlich im Schnee betätigen wollen.

Wir freuen uns auf einen weiteren, guten und unfallfreien Winterverlauf mit vielen schönen Veranstaltungen am Sonnenbichl und berichten Euch in der Aprilausgabe über das hoffentlich mit olympischen Edelmetall gekrönte Abschneiden unserer Vicky. Des Weiteren wollen wir über das weitere, erfolgreiche Abschneiden unserer Nachwuchssportler und über schöne mit vielen Zuschauern belohnte Europacuprennen berichten. 

 

Toni Schwinghammer
Förderverein Schneesport
Tegernseer Tal e.V.



Belegungsplan

... von Piste und Skihütte.  

Webcam Tal

Webcam Berg

Achtung Pistenpräparierung!

Wichtige Hinweise zur Gefahrenvermeidung.