FIS EUROPA CUP Slalom Damen 29.02.2020

FIS EUROPA CUP Slalom Damen 29.02.2020

Knapper Sieg für Martina Peterlini beim ersten Nachtslalom am Sonnenbichl

Die Italienerin belegte Platz eins vor der Schweizerin Elena Stoffel und Sara Rask aus Schweden

 

Bad Wiessee, 29. Februar 2020.  Beeindruckende Slalom-Technik und einen spannenden Wettkampf zeigten die besten Nachwuchsfahrerinnen Europas beim ersten von zwei Europacup-Nacht-Slaloms am Audi Skizentrum Sonnenbichl in Bad Wiessee am Tegernsee. Trotz frühlingshafter Nachmittagstemperaturen von +10 °C schufen die Veranstalter optimale Pistenverhältnisse.

Dennoch forderten die beiden anspruchsvollen Kurse auf der selektiven Piste zahlreiche Ausfälle. Von den 76 gestarteten Fahrerinnen erreichten 49 nach zwei Läufen das Ziel. Martina Peterlini bewältigte dabei die 580 m lange Slalom-Strecke am schnellsten. Die Italienerin distanzierte die Zweitplatzierte Elena Stoffel (SUI) um lediglich 13 Hundertstel Sekunden. Die Schwedin Sara Rask wurde mit einem Rückstand von 0,44 Sekunden Dritte. Als beste Deutsche kam Jessica Hilzinger vom SC Oberstdorf als Sechste ins Ziel.

Rennleiter Toni Schwinghammer zeigte sich darüber sehr erfreut und lobte den unermüdlichen Helfereinsatz der vielen Freiwilligen: „Trotz des warmen Wetters ist alles so planmäßig abgelaufen, wir uns das vorgestellt haben. Die Mühen der letzten Wochen haben sich gelohnt“. Am morgigen Sonntag findet der zweite Nacht-Slalom statt. Der erste Durchgang startet um 15.00 Uhr, der zweite um 18.00 Uhr.

Die kompletten Ergebnisse finden Sie unter:

https://www.fis-ski.com/DB/general/event-details.html?sectorcode=AL&eventid=45026&seasoncode=2020



Belegungsplan

... von Piste und Skihütte.  

Webcam Tal

Webcam Berg

Achtung Pistenpräparierung!

Wichtige Hinweise zur Gefahrenvermeidung.